KISSEL Otto Rudolf
Die Justitia. Reflexionen über ein Symbol und seine Darstellung in der bildenden Kunst.
Hardcover, Gr 8°. Kart.142 S., 108 Abbildungen**, Anmerkungen, Literaturverzeichnis, Register, Bildnachweis. Justitia; Motive u. Modelle in der Kunst; Rechtswissenschaft. Offene oder verbundene Augen? Um 1250: Justitia mit Schwert und Waage. Geistliche und politische Bedeutung der Justitia. Gestalt, Figur und Kleidung, Handelnde J., Hilflose J., Kritisierte J., Symbol der Gerechtigkeit, Die Waage, Des Schwert, Weiter Attribute. Bis etwa um das Jahr 1500 ist eine Justitia-Darstellung mit geschlossenen oder verbundenen Augen nicht bekannt, auch nicht mittelbar durch Überlieferung; bis dahin war die J. stets mit offenen Augen dargestellt. Möglicherweise liegt es daran dass J. vorher eine Göttin war, unparteilich über den Menschen und nicht zwisschen den Menschen stehend. (s. 85) Kissel war Präsident des Bundesarbeitsgerichts. Er legt hier das Ergebnis einer jahrelangen Beschäftigung mit diesem Thema vor.
€ 35.0

BUY